header leer3

Für langfristig gesunde Finanzen sorgen
Die Stadt nach innen entwickeln
Auf urbane Mobilität setzen
In Bildung investieren
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern
Den Wirtschaftsstandort stärken
Erneuerbare Energien fördern
Den Grünen Ring erhalten

button350 unterstuetzungskomitee button350 politischeziele

Liebe St.Gallerinnen, liebe St.Galler

Ich freue mich riesig über meine Wahl!

Ich danke all den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern. Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Parteien und Verbänden, die sich hinter meine Kandidatur gestellt haben. Danke!

Sonja Lüthi

 

Vision St.Fiden

Bezugnehmend auf das Podium "St.Fiden: Mut zur Vision" vom 16.11.2017 verweise ich auf ein Projekt meines Parteikollegen Markus Tofalo. Es deckt zu grossen Teilen meine Vorstellungen eines Ziels für diese Brache. Vieles findet darin Platz: Wohnen, Arbeiten, Einkaufen sowie Raum für einen Hightech-Cluster und den Joint Medical Master – alles in Nähe von Kantonsspital, Olma, Bahnhof und Autobahnanschluss.
Siehe hier.

 

  • «Sonja Lüthi sorgt für Stärkung des wirtschaftlichen Pioniergeistes, ohne dafür Grünflächen zu opfern.»

     

    Prof. Dr. Mathias Binswanger, Professor für Volkswirtschaftslehre und Financemathias binswanger

  • «Ich stelle fest, dass Sonja Lüthi als junge Politikerin markante Spuren hinterlässt,
    vor allem in der Energie- und Umweltpolitik.
    Sie wird im Stadtrat zukunftgerichtet und nachhaltig für unsere Stadt kämpfen.»

     

    Hans Zuberbühler, Dr. oec. HSG, pens. Bankdirektor UBShans zuberbuehler

  • «Sonja Lüthi, junge Mutter,
    grosser Leistungsausweis – unsere neue Stadträtin»

    Albert Nufer, pens. Land- und Gelegenheitsarbeiteralbert nufer

  • mieterverband bannerumweltverbaende
  • «Ich erlebe Sonja Lüthi seit ihrer Wahl zur Stadtparlamentarierin und zur Kantonsrätin als kreative und verantwortungsvolle Politikerin.
    Ihre Beiträge zur Energie- und Umweltzukunft sind konkret.
    Sie redet nicht nur von Nachhaltigkeit, sie lebt sie auch persönlich.»


    Giovanni Noto, Dr. oec., ehem. Gemeinde- und Kantonsrat (LdU)

  • «Es ist wichtig, dass wir die Umwelt, die Sozialwerke und die Wirtschaft im Gleichgewicht halten. Sonjas berufliches, politisches und ehrenamtliches Engagement steht für Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit.
    Beeindruckend, mit welcher Konsequenz und Beharrlichkeit sie bereits zahlreiche Projekte erfolgreich auf die Beine gestellt hat. Eine solch umsetzungsstarke Frau wie Sonja gehört dringend in ein Exekutivamt.»


    Margrit Kessler, alt Nationalrätin, Präsidentin der Stiftung SPO Patientenschutzmargrit kessler

  • sonjaluethi vcs127x42
  • «Sonja Lüthi ist eine bewegliche und ausbalancierte Frau, die Beruf, Politik, Familie und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringt – ein Vorbild, insbesondere auch  für junge Frauen.
    Wir brauchen Sonja Lüthi als zweite Frau im Stadtrat, weil sie das Team auffrischt und bewegt, auch in gesellschaftspolitischen Fragen.»


    Erika Bigler, Laufbahnberaterin für Frauen und Inhaberin von BALance netz St. Gallen

    erika bigler